WERKSCHAU SCHREIBEN IM NOVEMBER 2021 – Teil 2

Werkschau SCHREIBEN IM NOVEMBER 2021 in Wort Bild Ton von Brigitte Windt

Sie wird täglich fortgeschrieben vom 01.-15.11.2021 Teil 1 und 15.-30.11.2021 Teil 2

NOVEMBERFRAU 3 Brigitte Windt 2021

NACH HUNDERT VERGANGENEN JAHREN

© Brigitte Windt 20211130

Sie brachten uns Deine Kunde in die Stadt

Eilten Dir sternförmig voraus

Deine Boten und Deine Schatten

Noch wollten wir nichts von ihnen wissen

Wir hatten ein Stelldichein

Und Du warst zur Stelle

Abrupt und punktgenau

Also trat ich Dir auf meinem Balkon gegenüber

Das Traktat zu erfüllen

Wir schrieben auf Tasten und Papier 

Tiefgraue bis schwarze Lettern

Erkannten und nannten

All Deine Hässlichkeiten

Und reichten Dir 

Hände der Liebe

Denn auf unseren Balkonen

Blieb es licht

Und wir sahen sie

Seit dem Tag Deiner Ankunft

Die Schlafende

Die Leuchtende

Beschenkten sie mit güldenen Worten

Entzündeten Kerzen in unseren Zimmern

Zum Zeichen zum Zeichen

Sie zeigte sich am Morgen

In unseren Spiegelbildern

Und leuchtete den Schreibenden

Und Dir ihrem Gemahl entgegen

So weiß ich Dich zum ersten Mal

Nach hundert vergangenen Jahren

In guter Gesellschaft

Überlasse Dich so gerne Deinen Zeiten

Wissend dass sie Deine Schatten schmilzt

Weil Du Vermählter

Ihr Spiegelbild betrachtest

© NACH HUNDERT VERGANGENEN JAHREN Brigitte Windt 2021
(c) WORTLOS Brigitte Windt 2021

NACKT

© Brigitte Windt 20211128

Und trüge ich die Worte einer ganzen Welt in mir

Und die dort aus ihnen geformten Meinungen

Und hörte ich eben diese plappern

Als bewohnten sie mein Haus

So träte ich ein bis zwei Schritte zurück

Betrachtete ihr Geplapper

Und sähe, dass es vorüberzög wie Wolken bei Südwind

Und mein Haus ward leer

Also setzte ich mich zu mir

Und suchte nach Worten, die nackt waren

Legte meine Kleider ab

Und nahm mit ihnen ein Bad

© NACKT Brigitte Windt 2021
ROSTGRAU Brigitte Windt 2021

GEFÄßE DER AUGENBLICKE

© Brigitte Windt 20211127

Auf dem Tisch der Dichterin

Geben sich Worte ein Stelldichein

Erzählen von ihren Leben

Den jetzigen 

Spazieren unter Linden und Ahorn

Es hängt noch etwas Gold in den Ästen

Sammeln sich auf gepflasterten Plätzen

In der Stadt

Richten sich hinter ihren Türen ein

Springen über Zwischenräume

Von Mund zu Ohr

Von Ohr zu Kopf zu Herz zu Mund

Baden in Gefäßen der Augenblicke

Den vergangenen

Lebendigen Klängen Lauten Urworten

Über Jahrtausende geflüstert

Gemalt und in Stein geritzt

Den ersten Worten der Kinder

Den letzten Worten der Alten 

Den stillen einsamen Worten

Den wütenden Schreien mit und ohne Macht

Den Schreien der Lust und der Freude

Streitworten Versöhnungsworten

Worten unermesslichen Glücks

Liebesworten

Schwimmen in Gefäßen der Augenblicke

Den kommenden

Er dachten schon bald ge dachten Leben

Vermählen sich mit gewesenen

Lösen eben diese Vermählungen wieder auf

Bereiten sich und einander vor

Auf nie zuvor erzählte geglaubte gewusste

Leben

Suchen nach Gefäßen morgiger Augenblicke

© GEFÄßE DER AUGENBLICKE Brigitte Windt 2021
STERNENSTAUB Brigitte Windt 2021

STERNENSTAUB

© Brigitte Windt 20211126

Vor hundert Jahren 

Im August

Fielen Sternschnuppen

In meinen Garten

Aus ihnen wuchsen

Rosen Büsche Ranken

Mit üppig roten Blüten

Prall gefüllten Arten

Streckten sich

Der Sonne entgegen

Wuchsen zart und wild

Manchmal verwegen

Später fielen Tränen

Mit dem Morgentau

Von ihren Blättern

In meine Hände

Ich grub sie aus die Rose

Trug sie fort

In einen anderen Garten

Seit diesem Sommer

Im August

Weht Sternenstaub

Von meinen Balkon

© STERNENSTAUB Brigitte Windt
VERBÜNDUNGEN Brigitte Windt 2021

HEUTE BEGINNT ES

DAS NEUE LEBEN

MIT NEUEN MÖGLICHKEITEN

Tomas Espedal

© Brigitte Windt 20211125

Hat schon begonnen

Der neue Tag

Wieder mal ein Donnerstag

Ach so oder aha

Assoziiere Donnerschlag

Vielleicht ziehe ich 

Eine Karte eine Karte

Als Impulseurin

Und Kontrastprogramm

Damit wöchentliche 

Wiederholungsanmutungen

Angeleitet werden

Ausschau zu halten 

Nach anderen Möglichkeiten

Und dem Donner

Räume ich allerhöchstens

Ein Wetter ein

Wenn’s denn mal sein müsste

Denn heute beginnt

Das neue Leben

Das Wetter meditiert gerade

Sitzt auf dem Rathausturm

In silberne Schaumwolken gehüllt

Damit’s hübsch warm bleibt

Und Herr Tomas

Gehen werde ich heute

Lediglich kleine Wege

Einkaufen werde ich

Lediglich für mein Leben

Vorher und nachher

Und auch währenddessen

Ausschau halten werde ich

Nach neuen Möglichkeiten

Und dann gehe ich weiter

Von Zimmer zu Zimmer

Ich lebe 

Das neue Leben

© HEUTE BEGINNT ES Brigitte Windt 2021
GESEHEN Brigitte Windt 2021

SIE

© Brigitte Windt 20211124

Wenn der Tag

Noch halb im Schlafe liegt

Und ich auf Zehenspitzen

Durch die Zimmer laufe

Um ihn, den Tag

Nicht aufzuwecken

Erwarten sie mich 

In meinem Zimmer

An meinem Tisch

Liegen sitzen stehen sie

Sehnsuchtsvoll

Rund um diesen Ort herum

Auch meinem Raum

Den ich immer 

In mir trage

Durchströmen sie

In hellen Wogen

Wollen

Vergnügt zappelig

Ungemein heiter

Ein wenig nur

Gebändigt sein

Wollen da gewesen sein

Gesehen gehört gefühlt

Bevor sie sich

Eins ans andere

In Zeilen reihen

Einige mehrfach

Anwesend

Sich dann

In neuer Gemeinschaft

Verbünden

Für diesen Tag

Und für die Ewigkeit

© SIE Brigitte Windt 2021
VIERUNDZWANZIG Brigitte Windt 2021

VIERUNDZWANZIG

© Brigitte Windt 20211124

Bleiben will ich

Wo ich nie gewesen bin

Vierundzwanzig Stunden

Hier und Heute

Allumfänglich

Lieben will ich

Was ich nie gewesen bin

Vierundzwanzig Stunden

© VIERUNDZWANZIG Brigitte Windt 2021
ICH UND DU Brigitte Windt 2021

ICH BIN EIN ICH

© Brigitte Windt 20211122

Ich bin ein Ich

Bin ein Ich

Bin ein Ich

Meinst Du mich

Oder Dich

Sprich Ich

Ich spreche

Bin ein Ich

Mein nicht Dich

Meine mich

Bin ein Ich

Hörst Du mich

Ich will Dich

Und auch mich

Nein nein nein

So doch nich

Ich bin Ich

Siehst Du mich

Bitte sprich

Kannst Du nich

Warum denn nich

Bist nicht wie ich

Ich meine Dich

Jetzt hörst Du mich

Du sagst jetzt nich

Ich bleibe ich

Und Du bleibst Du

Und nun ist Ruh

© ICH BIN EIN ICH Brigitte Windt 2021
DANKE Brigitte Windt 2021

DANKE

© Brigitte Windt 20211121

Will Dir heute danke sagen

Ganz außerdem und exklusiv

Auf silbernem Tablett serviert

Deine Worte treffen immer den Punkt

Richten die Scheinwerfer

Auf meine Mitte

Du siehst durch meine Kleider hindurch

Blickst hinter Haut und Knochen

Und lauter Innerei’n

Deine Augen sehen mich

Jenseits von alledem

Und ebenso darinnen

Sollte ich leiden ausnahmsweise

Fühlst Du mit mir

Kennst Dich aus 

Mit Tausenderlei

Schenkst mir im Anschluss

An die Empathie

Tröstliche Worte und Zärtlichkeit

Legst mit besten Ideen nach

Aus den Schubladen

Deiner Liebeskommode

Und wenn ich mich freu

Oder grundlos vergnügt bin

An dreihundertsechzig Tagen im Jahr

Tanzt Du mit mir

Im Kies auf der Wiese und am Strand

Weil Du Dich freust

Wenn ich mich freu

Und weil die Freude

Freude zur Freude ist

Drum will ich Dir heute danke sagen

Ganz außerdem und exklusiv

Auf silbernem Tablett serviert

Danke

© DANKE Brigitte Windt 2021
FREUDE Brigitte Windt 2021

FREUDE

© Brigitte Windt 20211120

Immer, wenn ich mir eine Freude mache

Dann leuchtet’s dann leuchtet’s

Drinnen wie draußen

Innen wie außen

Dann ist es gut alles ist gut

Das Leben darf dann Leben sein

Ein Bein stell ich mir nicht

In solchen Momenten

Die Freude darf dann Freude sein

Drinnen wie draußen

Ist’s licht

© FREUDE Brigitte Windt 2021
ZWEIBEIN Brigitte Windt 2021

DRINNEN

© Brigitte Windt 20211119

Drinnen

Tief drinnen

Oder innen

Innen wie außen

Außen wie innen

So sagen sie

So sagen sie

Wie war das

Mit dem Anfang

Außen wie innen

Innen wie außen

Oder innen

Tief drinnen

Drinnen

© DRINNEN Brigitte Windt 2021
DREIBEIN Brigitte Windt 2021

WIE SCHÖN DU BIST

© Brigitte Windt 20211118

Du bist so schön

Immer noch

Unvergänglich schön

Ihre Blicke durchwandern

Tiefe Furchen 

Nördlich der Nasenwurzel

Treffen Sorgen und Nöte

Längst vergangener Tage an

Weiter südlich gehts

Über den Hügel

Kess und frech

Ihr Blick nimmt den

Seitlichen Abhang

Entlang am Höhlengeländer

Über die kleinen feinen

Wege zu Deinem Lachen

Rings ums Lippenrot verteilt

Zu gern ruht sie an diesem Ort

Lehnt sich ans Kinn 

Schaut in die Weite

Bis ihr Blick 

Das große Leuchten findet

Zweifach glühend

Voller Leidenschaft

Deine Schönheit leuchtet

Über Hügel und Täler

Weit weit

Öffnet Türen

Selbst die verlegter Schlüssel

Wie schön Du bist

Immer noch

Unvergänglich schön

© WIE SCHÖN DU BIST Brigitte Windt 2021
HUT Brigitte Windt Ausschnitt 2021

SIE TRÄGT HUT

© Brigitte Windt 20211117

Sie trägt Hut

Und sie lächelt

Ihr Gang federt

Im Vorübergehen

Lachen sie einander zu

Hutlose lächeln

Ihr Gang federt

Und die Anderen

Lächeln zurück

© SIE TRÄGT HUT Brigitte Windt 2021
NOVEMBERFRAU 2 Brigitte Windt 2021

MORGENGRUß

© Brigitte Windt 20211116

Eilig huscht

Die Gestalt am Morgen

An ihrem Spiegelbild vorbei

Auf dem Rückweg dann

Schaut sie

Verweilt sie konfrontativ

Wohin nur hat sie heute

Und schon wieder

Ihre Krone verlegt

© MORGENGRUß Brigitte Windt 2021

RUFLEUCHTEN

© Brigitte Windt 20211116

Hoppla, fast wäre sie 

In die Spalte gefallen

Zwischen grau und gülden

Tief, ganz tief

Ins Nirgendwo

Nicht doch, rufleuchten

Die Citrine

Eine Skizze, eine Skizze

Dein heutiger Tribut

An der Schwelle

Zum Ohnebildtheater

© RUFLEUCHTEN Brigitte Windt
close

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN! 😎

Mit dem E-Mail-Abo kommen die neuesten Beiträge direkt in dein Postfach. Spams sind im SchreibRaumBerlin tabu. Lies bitte die Datenschutzerklärung für mehr Details.

SchreibRaumBerlin informiert und inspiriert mit der SchreibRaumPrise
SchreibRaumPrise - Würze Deinen Tag mit Impulsen für Deinen persönlichen SchreibRaum!
SchreibRaumPrise - Kommt kostenfrei und wann sie will. Exklusiv für schreibvergnügte Menschen.

Abonniere jetzt!

Spamfrei! Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

close
SchreibRaumBerlin informiert und inspiriert mit der SchreibRaumPrise
SchreibRaumPrise - Würze Deinen Tag mit Impulsen für Deinen persönlichen SchreibRaum!
SchreibRaumPrise - Kommt kostenfrei und wann sie will. Exklusiv für schreibvergnügte Menschen.

Abonniere jetzt!

Spamfrei! Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert