NACHLESE ZUR WERKSCHAU 2021 Teil 1-2

NOVEMBERFRAU 3 Brigitte Windt 2021
© NOVEMBERFRAU 3 Brigitte Windt 2021

NACHLESE ZUR WERKSCHAU 2021 Teil 1 und Teil 2

Die WERKSCHAU Teil 1 und Teil 2 zu den Arbeiten von Brigitte Windt zeigt beispielgebend dreißig skizzierte Arbeiten in Wort Bild Ton, die im digitalen Schreibraum von SCHREIBEN IM NOVEMBER 2021 geschaffen wurden.

30 Tage 30 Impulse 30 Texte.

So lautet die jährliche Einladung an schreibvergnügte Menschen. In diesem Jahr eine Komposition in fünf Sätzen. In der ersten Woche konnten sich Ungeübte mit einigen Grundtechniken des Kreativen Schreibens vertraut machen und Geübte sich auf leichte Weise einstimmen.

Denn schon die zweite Woche lud dazu ein, die Schattenseiten des Herrn November ins Visier zu nehmen, genau hinzuschauen und sich in den Texten auf seine finstere Seite einzulassen. Eine Herausforderung, die so manche Erkenntnis hervor brachte.

In unserem Innern müssen wir es keineswegs dem Außen gleichtun. 

Im Gegenteil! Ab Woche drei schien der graue Gesell geradezu das eigene Gemüt zu erhellen und bescherte den Schreibenden ein temporäres Himmelblau über der Stadt. Fühlte er sich ebenfalls inspiriert, sieben Tage lang auf das eigene Leuchten zu schauen, ganz in der Art, wie wir es mit Feder und Papier taten?

Der Schreibraum erhellte sich mehr und mehr, als entzündeten die Schreibenden Wort für Wort ihre inneren Lichter, trügen sie in ihren Alltag und ließen einander daran teilhaben. Sie kamen in täglicher Begleitung großer Literaten daher und transponierten deren Zitate in eigene Worte.

Wie in jedem November schleicht sich am Ende, dem fünften Satz dieser Novembersymphonie, eine leise Wehmut ein. Das finale Treffen naht und ab Dezember gehen die Schreibenden wieder allein weiter. Kehren als Andere als die, die sie zuvor waren an ihre Schreiborte zurück. 30 Tage gemeinsames Schreiben, das macht etwas. Täglich einen gemeinsamen Schreibraum aufsuchen, eigens geschriebene Worte mit Anderen teilen, das verwandelt, das öffnet so manch ungeahnte Perspektive, stimmt achtsamer, lässt aufhorchen.

So schenkt jedes SCHREIBEN IM NOVEMBER kleine und große Verwandlungen. 

Und wer sie in diesem Jahr sehen konnte, die zu Beginn noch Schlafende, die allmählich Erwachende, die sich in den kleinen Erhellungen, im grenzenlosen Himmelblau und im Morgengruß Spiegelnde, blickte am letzten Tag des Monats in ihre geöffneten Augen und das strahlende Lächeln der Vermählten, der Novemberfrau. 

✍️ Schreib gerne einen Kommentar, wenn Dir der Beitrag gefallen hat.

Bitte weiter scrollen bis zum Kommentarfenster.

close

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN! 😎

Mit dem E-Mail-Abo kommen die neuesten Beiträge direkt in dein Postfach. Spams sind im SchreibRaumBerlin tabu. Lies bitte die Datenschutzerklärung für mehr Details.

SchreibRaumBerlin informiert und inspiriert mit der SchreibRaumPrise
SchreibRaumPrise - Würze Deinen Tag mit Impulsen für Deinen persönlichen SchreibRaum!
SchreibRaumPrise - Kommt kostenfrei und wann sie will. Exklusiv für schreibvergnügte Menschen.

Abonniere jetzt!

Spamfrei! Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

close
SchreibRaumBerlin informiert und inspiriert mit der SchreibRaumPrise
SchreibRaumPrise - Würze Deinen Tag mit Impulsen für Deinen persönlichen SchreibRaum!
SchreibRaumPrise - Kommt kostenfrei und wann sie will. Exklusiv für schreibvergnügte Menschen.

Abonniere jetzt!

Spamfrei! Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.

Comments

  • Heike Kramer

    Dezember 31, 2021 at 9:07 pm

    Novemberschreiben✍
    Eine neue Erfahrung für mich, eine Herausforderung und Mutprobe.
    Danke liebe Brigitte, für diese Möglichkeit, dem geschützten Raum und den Inspirationen.

    Danke an Euch, dass Ihr Eure Texte geteilt habt. Es hat mir große Freude gemacht und auch Mut, meine Texte einzustellen.
    Vielen lieben Dank für diese inspirierende und manchmal auch befremdlich Zeit
    Danke für die schönen Worte.
    Ich wünsche Euch allen eine gute Zeit.
    Herzlichst Heike

    Hallo ihr Lieben,
    heute ist Silvester. 2021 geht zu Ende, ein Jahr mit vielen Herausforderungen, Glück, Freude, Zuversicht und auch Trauer und Tränen. Danke für die neuen Erfahrungen und Erkenntnisse. Wir gehen gestärkt und offen in das Neue Jahr 😊
    Das neue Jahr annehmen wie es kommt und Loslassen was wir nicht brauchen. Zuversicht, Neugier, Freude und Liebe für alle fühlenden Wesen dieser Erde 🌎
    In diesem Sinne wünsche ich ein zauberhaftes Neues Jahr.💫

  • Brigitte Windt

    Januar 4, 2022 at 8:44 pm

    Liebe Heike,
    danke für Deine aufrichtigen Worte.
    Danke, dass Du da warst, ganz Du warst.
    Danke für Deinen Mut und für Deine Zuversicht.
    Zauberhaft trifft es so wundervoll.
    Dir wünsche ich für 2022 dreihundertfünfundsechzig zauberhafte Tage ✨
    Schreibvergnügte Grüße
    Brigitte

    https://schreibraum-berlin.de/impuls-2022/

  • Silke

    Dezember 12, 2021 at 12:56 pm

    Das Schreiben im November war wunderbar. Es hat mir den November doch gleich viel liebenswerter gemacht, man soll es kaum glauben. Danke dir Brigitte, dass du den Raum für uns alle aufgemacht hast und uns spannende Impulse gegeben hast! Es war großartig. Hier konnte sich der Geist frei entfalten. Manchmal mühsam und dann wieder sprudelnd und lebendig. Es war schön mit euch im November. Schade das ich jetzt ein Jahr warten muss. Aber dazwischen passiert sicherlich noch so einiges! Ich freue mich auf den 18.12.2021. Bis dahin!!!

  • Brigitte Windt

    Januar 4, 2022 at 8:53 pm

    Liebe Silke,
    viele liebe Dankeschön für Dein Dabeisein bis in die nächste Generation 💛
    Keine Sorge, Du musst nicht ein ganzes Jahr warten, dass es weiter geht.
    Bald gibt es Neuigkeiten.
    Schreibvergnügte Grüße
    Brigitte

    https://schreibraum-berlin.de/impuls-2022/

  • Rita Zepf

    Dezember 10, 2021 at 9:57 pm

    Ich sage Danke zuerst an Brigitte, die diesen Raum offen hält, möglich macht. Danke an alle die diesen Raum mit Worten gefüllt haben. Der gemeinsam gehaltene Raum lies bei mir Wörter purzeln, auch wenn ich manchmal dachte, zu diesem Impuls fällt mir nichts ein. Denkste, da kamen sie nacheinander und wurden sichtbar. Eine wunderbare Novemberzeit, ich vermisse sie schon.

  • Brigitte Windt

    Januar 4, 2022 at 8:57 pm

    Liebe Rita,
    ich vermisse sie auch, die gemeinsame Schreibzeit, und ich freue mich schon jetzt auf den Moment, wenn die Türen von SchreibRaumBerlin sehr bald wieder offen stehen. Danke für Deine Freude an all den Worten. Danke für Deine Wort- und Schreibwünsche an den SchreibRaum.
    Schreibvergnügte Grüße
    Brigitte

    https://schreibraum-berlin.de/impuls-2022/

  • shakti

    Dezember 8, 2021 at 11:59 am

    Danksagungen
    Zuerst an Brigitte Windt, die, ja auch dieses Jahr wieder, unermüdlich Impulse ausgesendet hat. Wörter und Sätze kamen hervor, von denen keine am 1.11.2021 etwas geahnt hatte.
    Und natürlich auch an alle Poetinnen im Zauberraum, die mich an ihren Schätzen haben teilnehmen lassen.
    Wer kann sich einen spannenderen November 2022 vorstellen? Ich nicht.

  • Brigitte Windt

    Januar 4, 2022 at 9:02 pm

    Liebe Shakti,
    wie gut, dass das Jahr zwölf Monate hat und wir an dreihundertfünfundsechzig Tagen schreiben können, sogar dreimal täglich, wenn wir’s wollen. Aber das gemeinsame Schreiben und Baden im Wortemeer, das Glucksen am Morgen, wenn Deine nächste Lieferung eingetroffen ist. Herrlicher geht’s wirklich nicht, liebe Poetin.
    Ich danke Dir und grüße schreibvergnügt
    Brigitte

    https://schreibraum-berlin.de/impuls-2022/

  • Kathrin Möller

    Dezember 7, 2021 at 10:50 pm

    Danke für diesen November
    🌹
    Danke November vorletzter Weggefährte
    in diesem Jahr,
    mein achtundvierzigster
    Danke für die Wörter und Zeilen in deinem Haar
    Spiegelschatten mit vielen Rätseln
    hältst du in deinen Händen
    Danke für deine ziegenduftenden Morgen
    Danke dir, Ziegennovember
    Du hast mich gerettet vor der Sprachlosigkeit
    🦋
    Danke euch schreibenden Wesen im
    unfassbar großen Raum
    versammelt zu sieben mal dreißig Texten
    mein Strickmuster für ein Novemberkleid
    Danke dafür
    Ihr habt mich gerettet vor dem tiefen Brunnen
    der im November stets lockt
    Danke für diese Zeit mit allen ihren Spuren
    aus Licht und Hoffnung
    🌟
    DANKE BRIGITTE ❤️

  • Brigitte Windt

    Januar 4, 2022 at 9:07 pm

    Liebe Kathrin,
    danke, Du Mutige, Überlebensschreibende und Wortteilende.
    Du Geschenk der Ziegendüfte und silberne Wonne der Horizonte.
    Sternspuren weben am Januarkleid der Federführenden.
    Hoffnung weht vom Meer.
    Schreibvergnügte grüßt
    Brigitte

    https://schreibraum-berlin.de/impuls-2022/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert